Japanisches Teeservice und Tee-Zeremonien

Wenn man hierzulande von einem Land mit einer großen Teetradition spricht, so wird meistens an England gedacht. Zwar gehört die englische "tea time" zum festen Bestandteil der englischen Trinkkultur, jedoch hat sie eine relativ kurze Geschichte. Erst Anfang des 17. Jahrhunderts wurden die Teepflanzen in England eingeführt. Seitdem hat sich der Tee zum Lieblingsgetränk der Briten entwickelt. Dagegen genießt man das Getränk in China und in Japan schon seit Jahrtausenden. Besonders in Japan hat sich in Verbindung mit dem Zen-Buddhismus eine regelrechte Teezeremonie entwickelt. Ein wichtiger Bestandteil dieser Zeremonie ist ein japanisches Teeservice. weiterlesen

Ein japanisches Teeservice: Das wichtigste Utensil der Teezeremonie

Das wichtigste Utensil einer japanischen Teezeremonie ist das Teegeschirr. Ein japanisches Teeservice besteht aus Teeschalen (Chawan) und einer Teekanne. Die Teeschalen sind meistens aus hauchdünnem Porzellan, durch das man auch schon von außen die Teefarbe erkennen kann. Die Teekanne ist dagegen aus dickerem Porzellan und hat meistens einen rechtshändigen Seitengriff. Neben den Teeschalen aus Porzellan und der Teekanne gehören zu einer japanischen Teezeremonie auch noch ein Frischwassergefäß, ein Wasserkessel aus Eisen, ein Bambuslöffel und ein Teebesen.

Wie kam der Tee nach Japan

Als Mutterland des Tees gilt allgemein China. Schon lange vor der Zeitenwende erkannten die Chinesen die belebende und auch heilende Wirkung der Blätter der verschiedenen Teepflanzen. Wann dies genau geschah, lässt sich nicht mehr mit Sicherheit sagen. Jedoch gab es bereits im Jahr 221 vor Christi eine Teesteuer in China. Circa im 6. Jahrhundert brachten buddhistische Mönche Teepflanzen von China nach Japan mit. Zunächst wurde das Getränk von den Mönchen zu medizinischen Zwecken verwendet. Nach und nach wurde es auch in den alltäglichen Gebrauch mit eingebunden. Ab dem 8. Jahrhundert wurde das Teetrinken auch in der breiten Bevölkerung populär. Zu dieser Zeit entstanden auch die ersten Teezeremonien in Japan. In ihnen wurde buddhistische Lehren mit dem Genuss des Tees verbunden. Diese Tradition hat sich bis heute in Japan erhalten.

Das japanische Teeritual

Ziel des japanischen Teerituals ist es dem Gast die Möglichkeit zu geben zur inneren Einkehr zu kommen. Deswegen ist das Ritual sehr zeitaufwendig. Neben dem Tee werden dem Gast auch leichte Speisen wie Suppen, Reis oder sauer eingelegtes Gemüse gereicht. Das Teeritual findet in einem speziellen Teehaus statt, das sehr schlicht eingerichtet ist. Nichts soll den Gast von der Zeremonie ablenken. Die Teezeremonie wird als eine Art Lebensweg bezeichnet, die wichtige Elemente des Zen-Buddhismus enthält. Die vier Grundprinzipien dieses Weges bestehen aus: Harmonie (Wa), Hochachtung (Kei), Reinheit (Sei) und Stille (Jaku). Diese vier Prinzipien sind für die Teezeremonie von grundlegender Bedeutung.

Ablauf der Teezeremonie

Der Ablauf einer japanischen Teezeremonie ist genau festgelegt und unterliegt strengen Regeln, die aber lokal sehr unterschiedlich sind. So muss sich der Gast bevor er das Teehaus betritt, erst reinigen. Damit soll der Alltag des Lebens abgestreift werden. Danach betreten Gastgeber und Gast in "Demut" das Teehaus. Der Gastgeber reicht nun die schon erwähnten Speisen. Dann wird die Teezubereitung in mehreren Gängen zelebriert. Der Gast erhält zunächst ein sehr starkes Teegetränk, später einen schwächeren Aufguss. Mit einer kleinen Konversation endet die Zeremonie. Wir sind stolzer Teilnehmer am Partnerprogramm von Amazon EU.

Ästhetischer Genuss

Da die japanische Teezeremonie sehr aufwendig und schwierig ist, wird man im Alltag kaum die Zeit finden sich diesem Ritual zu widmen. Jedoch bereitet die Zubereitung eines Tees in einem japanischen Teegeschirr einen hohen ästhetischen Genuss. So ist ein japanisches Teeservice auch immer wieder ein beliebtes "Mitbringsel" für deutsche Touristen, die Japan besucht haben.

ausblenden
Cup Set "Zen" Japanische Keramik, 5-teilig
Cup Set "Zen" Japanische Keramik, 5-teilig Dezent, schlicht und dennoch auffallend schön......
Gunpowder Temple of Heaven, Grüner Tee aus China, ; Ab
Inhalt : 100g. Bester Gunpowder, herb- spritzig......
Japanische Teekanne aus Tokoname - tea exclusive
Die Töpferei hat im japanischen Tokoname eine lange Geschichte. Schon seit etwa 900 Jahren werden hier keramische Kunstwerke von...
TEMARI - Japan Schale
TEMARIJapan Schale 3 Motive......
KINTO Japanische Teekanne mit Edlestahlfilter BRIM 750m
Sauber gearbeitete weiße japanische Porzellan-Teekanne 0,75Liter, mit herausnehmbarem großen Edelstahlfilter und pfiffigen Deta...
Matetee Tee grün Original aus Brasilien 1 kg loser Tee
Original Mate aus Brasilien, wo dieser Tee Nationalgetränk ist. Er ist herb im Geschmack und enthält sehr viel Koffein.  Er is...
0 / € (inkl. Mwst.)0